Sportverein-Mitgliedschaft kündigen


Haben Sie eine andere Sportart gefunden oder können Sie wegen einer Verletzung keinen Sport mehr bei Ihrem aktuellen Verein treiben? Dann kündigen Sie Ihren Vertrag über sepastop.eu.
Sportverein

Wie Sportverein-Mitgliedschaft kündigen?

Allgemeine Kündigungsbedingungen

Sportvereinen steht es grundsätzlich völlig frei ihre Satzungen selbstständig festzulegen. Entsprechend unterschiedlich fallen die Statuten aus. Mindestzeiten für Mitgliedschaften und Kündigungsfristen unterscheiden sich daher deutlich.

In den meisten Fällen beträgt die Mindestmitgliedschaft ein Jahr, wenn man unterjährig beitritt zählt oft erst das folgende ganze Jahr als erstes Jahr der Mitgliedschaft. Die Kündigungsfristen sind so unterschiedlich wie die Laufzeiten. Manchmal sind lediglich zwei Wochen Kündigungsfrist einzuhalten in den meisten Fällen aber mindestens 3 Monate. Zudem ist zu beachten, dass oft nur zu bestimmten Termin gekündigt werden kann, etwa zum Quartalsende, zum Ende des Halbjahres oder zum Jahresende.

Neben diesen kündbaren Mitgliedschaften gibt es auch noch Mitgliedschaften auf Lebenszeit. Diese sind theoretisch nicht kündbar. Natürlich steht es jedem frei seine Mitgliedschaft niederzulegen, aber eine Rückerstattung des Mitgliedsbeitrages ist in der Regel ausgeschlossen.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Kündigung per Einschreiben zu schicken. Mit dem Zahlungsbeleg und der Sendungsverfolgungsnummer haben Sie einen rechtsgültigen Versand- und Empfangsnachweis. Das Unternehmen kann die Kündigung dann nicht anfechten.

Anna-Barbara Schmidt

Anna-Barbara Schmidt Forschung/Research

Anna-Barbara Schmidt ist für das Research in Deutschland und Österreich zuständig. Sie sucht die beliebtesten Abonnements und vertieft sich in die dazugehörigen Kündigungsbedingungen. Diese erklärt sie dann gern in verständlicher Sprache.

Dieser Artikel hat informativen Charakter und ersetzt keine professionelle Rechtsberatung.

Bewerten Sie diesen Artikel
 
0,00 / 5,00
(0 Bewertungen)
Zuletzt aktualisiert: