Mietvertrag kündigen

Es gibt in Deutschland unterschiedliche Formen von Mietverträgen für unterschiedliche Mietsachen (ganze Häuser, Wohnungen, Einliegerwohnungen, möblierte & unmöblierte Zimmer). Je nachdem was für ein Mietvertrag vorliegt, gelten unterschiedliche Regelungen, wie dieser gekündigt werden kann.

Nutzen Sie unseren Musterbrief, um bei Ihrem Vermieter zu kündigen.

Als Mieter einen Mietvertrag für eine Wohnung kündigen

Es gibt für Sie als Mieter zwei Möglichkeiten, Ihren Mietvertrag zu kündigen: die ordentliche Kündigung und die außerordentliche Kündigung, fristlos oder mit gesetzlicher Frist. Bei der ordentlichen Kündigung müssen Sie Kündigungsfristen einhalten. Außerordentlich kündigen können Sie nur, wenn Sie einen entsprechenden, schwerwiegenden Grund haben. Je nach Grund können Sie dann fristlos oder mit einer 3-monatigen Frist kündigen. Bei einer ordentlichen Kündigung ist keine Begründung nötig. Bei einer außerordentlichen Kündigung hingegen muss im Kündigungsschreiben ausdrücklich der Grund für die Kündigung genannt werden. Es ist wichtig, dabei möglichst viele Details anzugeben.

Eine Kündigung müssen immer alle Hauptmieter unterschreiben und die Kündigung muss schriftlich eingereicht werden. Es muss im Kündigungsschreiben deutlich gemacht werden, dass es sich um eine Kündigung handelt und es muss auch deutlich sein, welche Wohnung (oder Haus, Zimmer,...) gekündigt wird.

Als Vermieter einen Mietvertrag für eine Wohnung kündigen

Auch für Vermieter gibt es die Möglichkeit der ordentlichen Kündigung und die der außerordentlichen Kündigung. Unterschieden wird zusätzlich in die „außerordentliche fristlose Kündigung“ und die „außerordentliche Kündigung mit gesetzlicher Frist“.

Bei der ordentlichen Kündigung müssen Sie sich an die gesetzlichen und vertraglichen Fristen halten und außerdem eine rechtlich anerkannte Begründung für Ihre Kündigung angeben (z.B. Eigenbedarf). Fristen betragen meistens 3, 6, oder 9 Monate, aber es gibt Ausnahmen hiervon. Wenn der Mieter ein deutliches Fehlverhalten an den Tag legt, also beispielsweise seine Miete nicht bezahlt, können Sie auch außerordentlich fristlos kündigen. Der Mieter hat sowohl bei der ordentlichen als auch bei der außerordentlichen Kündigung die Möglichkeit zu widersprechen bzw. die Kündigung anzufechten. In beiden Fällen wird dann die Kündigung erst nach einem Gerichtsprozess wirksam.

Eine Kündigung durch den Vermieter muss immer schriftlich erfolgen und (fast) immer eine detaillierte Begründung für die Kündigung enthalten. Falls es mehrere Vermieter für ein einzelnes Mietobjekt gibt, müssen alle Vermieter die Kündigung unterschreiben oder eine Vollmacht ausstellen. Wenn es mehrere eingetragene Mieter in der Wohnung gibt, muss jedem einzelnen davon eine eigene Kündigung übersendet werden.

Musterbrief für die Kündigung eines Mietvertrages für Mieter

Es ist für Sie als Mieter schwierig Ihr Kündigungsschreiben für Ihren Mietvertrag aufzusetzen? Nutzen Sie ganz einfach den folgenden Musterbrief, um Ihren Mietvertrag zu kündigen. Ersetzen Sie hierfür einfach den kursiven Text durch die entsprechenden Angaben. Bitte beachten Sie, dass diese Vorlage nur für unbefristete Verträge geeignet ist, die ordentlich gekündigt werden. Für alle anderen Fälle passen Sie die Vorlage bitte entsprechend an.

Muster für ein Kündigungsschreiben herunterladen


Ihr Name
Ihre Wohnadresse (Straße und Hausnummer)
Ihre PLZ und Ort

Name Eigentümer
Wohn- oder Geschäftsadresse (Straße und Hausnummer)
PLZ und Ort

Ort, Datum
Betreff: Kündigung meines Mietvertrages vom Datum XX.XX.XXXX für die Wohnung (Bezeichnung/Name des Mieters/Adresse)

Sehr geehrte/r Herr / Frau XXXX,

Mit diesem Brief kündige ich mein Mietverhältnis für die folgende Adresse unter Einhaltung der vereinbarten Kündigungsfrist zum Datum XX.XX.XXX :
Adresse der Mietsache (Wohnung, Haus, etc.)

Bitte senden Sie mir an die obige Adresse eine schriftliche Bestätigung, dass Sie von dieser Kündigung Kenntnis genommen haben.

Gerne vereinbare ich mit Ihnen frühzeitig einen Termin für die Wohnungsübergabe. Als Abnahmetermin schlage ich Ihnen den XX.XX.XXXX um XX Uhr vor.

Für eventuelle Besichtigungstermine mit Nachmietern stehe ich Ihnen im regulären Rahmen gerne zur Verfügung. Bitte sprechen Sie eventuelle Termine frühzeitig mit mir ab.

Mit freundlichen Grüßen,

Name(n)
Unterschrift(en)

Muster für ein Kündigungsschreiben herunterladen