Welche Fristen gelten im Rahmen des Widerrufsrechts?


In den meisten Fällen gilt eine 14-tägige Widerrufsfrist, bei Lebensversicherungen gilt eine 30-Tage-Frist.

Bei Waren oder Dienstleistungen, die per Telefon, E-Mail, Fax oder Post bezogen wurden, oder bei Verträgen, die außerhalb gewöhnlicher Geschäftsräume geschlossen wurden, gilt eine Widerrufsfrist von 14 Tagen. Diese Frist berechnet sich ab dem Tag des Vertragsschlusses oder ab dem Tag, an dem die Ware erhalten wurde. Bei Zeitungs- und Zeitschriftenabonnements beginnt die Frist mit Erhalt der ersten Ausgabe. Es genügt, den Widerruf innerhalb der Frist abzusenden.

Auch Versicherungsverträge können, unabhängig davon wo und wie sie geschlossen wurden, innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden. Bei Lebensversicherungen gilt sogar eine 30-tägige Widerrufsfrist.


Anna-Barbara Schmidt

Anna-Barbara Schmidt Forschung/Research

Anna-Barbara Schmidt ist für das Research in Deutschland und Österreich zuständig. Sie sucht die beliebtesten Abonnements und vertieft sich in die dazugehörigen Kündigungsbedingungen. Diese erklärt sie dann gern in verständlicher Sprache.

Dieser Artikel hat informativen Charakter und ersetzt keine professionelle Rechtsberatung.

Bewerten Sie diesen Artikel
 
0,00 / 5,00
(0 Bewertungen)
Zuletzt aktualisiert: